header de

feature home

Das Koordinierungsbüro

Deutsch-niederländisches Koordinierungsbüros Deltarhein-Ost

Um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu unterstützen, wurde  ein deutsch-niederländisches Koordinierungsbüro für den Zeitraum 2012 bis 2015 eingerichtet. Die Arbeit des Koordinierungsbüros findet sowohl auf regionaler und als auch überregionaler Ebene statt.

Auf überregionaler Ebene liegt der Akzent auf der Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie und der Hochwasserrisikomanagement-Richtlinie. Zu diesem Zweck wurden temporäre deutsch-niederländische Facharbeitsgruppen eingerichtet, die sich ab Herbst 2012 in regelmäßigen Abständen zu  den Themen Monitoring, Fischdurchgängigkeit und Hochwasserschutz treffen und austauschen. Angestrebt wird neben dem Informationsaustausch auch die Zusammenarbeit in gemeinsamen Projekten.

Auf regionaler Ebene liegt der Schwerpunkt auf der Förderung der Zusammenarbeit bei der Umsetzung von Maßnahmen aus den Wasserwirtschaftsplänen und Umsetzungsfahrplänen. Dazu bietet das Koordinierungsbüro der regionalen Plattform strukturelle Unterstützung bei der Abstimmung der Projektplanung und fungiert somit als Keimzelle für eine Intensivierung der Zusammenarbeit und der Entwicklung gemeinsamer Projekte entlang der Grenze.